Veranlagen

Was haben Sie alles vor?

Große Ziele erfordern einen klaren Plan.

  • Meine Ziele
  • Meine Strategie
  • Meine Beratung
  • Mein Depotcheck
Wenn Träume wahr werden sollen!

Wir möchten, dass Sie Ihr Leben jede Minute genießen können, aktiv bleiben und sich viele Wünsche und Träume erfüllen können. Um für die Zukunft auch finanziell perfekt gewappnet zu sein, sorgen wir gemeinsam mit Ihnen vor.

Egal ob Bausparen, Tages- und Festgelder, festverzinste Wertpapiere, Investmentfonds, Aktien, Zertifikate, Beteiligungen, Immobilien, Rohstoffe und Edelmetalle, Lebensversicherung, Optionen und alternative Investments, alle haben in der Finanzwelt berechtigte Einsatzbereiche.

Nur wenn diese Produkte auch ihrem Zweck und Ihren Vorgaben gerecht verwendet werden, finden sie Eingang in Ihr individuelles Portfolio.

Die ausführliche Beratung dient zur umfassenden Information über die Funktionsweise und die Risiken der ins Auge gefassten Veranlagungsform, dazu, dass die Veranlagung im Einklang mit den Anlagezielen steht und im Rahmen der persönlichen und finanziellen Verhältnisse erfolgt sowie zur Offenlegung und Vermeidung von Interessenskonflikten zwischen Berater und Kunde.

Auf’s persönliche Anlegerprofil kommt es an!

Ihr Anlagehorizont (Notgroschen, kurz-, mittel-, langfristige Planung), Diversifikation und entsprechender Produktmix werden in Ihrer persönlichen Anlagestrategie berücksichtigt.

Dabei bilden Minimierung von Schwankungen, Werterhalt des Anlagebetrags, Ertragserwartung und Aspekte der Verfügbarkeit die Grundlage der Prioritätensetzung.

Die Auswahl der einzelnen Bausteine wird durch die Qualität der Produkte bestimmt.

Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen Chance und Absicherung unter einer Vielfalt von möglichen Entwicklungen bietet.

Mit Hilfe von moderner Vergleichssoftware, basierend auch auf Erkenntnissen des Nobelpreisträgers Prof. Harry Markowitz, werden Ihre bestehenden Kapitalanlagen analysiert und bewertet. Die Ergebnisse der Auswertung bilden die Grundlage für eine Optimierung hinsichtlich Risiko und Ertrag Ihres Portfolios.

Durch Übernahme der Betreuung mittels Depotübertrag oder Betreuerwechsel bei bestehenden Depots sichern Sie sich zusätzlich eine tägliche Risikoüberwachung.

Der Weg zur Entscheidungsfindung:

Schritt 1: Bestandsaufnahme

  • Familiäre Situation
  • Wünsche und Ziele
  • Vorhandenes und erwartetes Geldvermögen
  • Erfahrungen mit Geldanlagen
  • Risikobereitschaft
  • Anlagehorizont
  • eventuelle Verpflichtungen und Verbindlichkeiten

Schritt 2: Besprechung von Chancen und Risiken

  • Generelle Information über Chancen und Risiken von Anlageformen

Schritt 3: Durchführen eines Eignungstests

  • Welche Wertpapiergeschäfte wurden in der Vergangenheit getätigt?
  • Welche frei verfügbare Vermögenswerte und welches laufende Einkommen stehen zur Verfügung?
  • Klären der Risikobereitschaft: sicherheitsorientiert, konservativ, gewinnorientiert, risikobewusst, spekulativ
  • Bestimmung des Anlegertyps

Schritt 4: Produktspezifische Information

  • Aufklären über spezifische Eigenschaften des ausgewählten Produkts
  • Aushändigen der entsprechenden Produktinformationen
  • Offenlegung der Kosten (einmalig, laufend)

Schritt 5: Zeichnen der gewählten Anlageinstrumente

  • Unterfertigen des Zeichnungsantrags
  • Übergabe des Beratungsprotokolls
  • Aushändigen der Kopien
Depotcheck hier anfordern…

Depotcheck mit Depotoptimierung ansehen…

Der Weg zum optimierten Depot:

Schritt 1: Bestandsaufnahme

  • Renditewunsch
  • Bereitschaft Schwankungen zu akzeptieren
  • Anlagehorizont
  • bestehendes Depot oder zur Verfügung stehender Anlagebetrag

Schritt 2: Analyse Ihres Depots

  • historische Rendite- und Risikoermittlung
  • Korrelation der einzelnen Positionen
  • Benchmarkvergleich

Schritt 3: Optimierung Ihres Depots

  • Prüfung der Eignung des Bestandsdepots hinsichtlich Zielsetzung
  • Vorschlag alternativer Komponenten
  • Reduktion des Risikos und Erhöung der Rendite
  • Vergleich Bestandsdepot mit optimiertem Depot

Schritt 4: Präsentation und Umsetzung der Depotoptimierung

  • Analysebericht
  • Betreuerwechsel oder Depotübertrag
  • Kauf-/Verkaufsaufträge gemäß Depotoptimierung

Schritt 5: laufende Betreuung Ihres Depots

  • tägliche Risikoüberwachung
  • regelmäßige Depotberichte